Medical-X-Laser HTL200

Laserlicht für die Humanmedizin

Der Medical-X-Laser HTL 200 von IDE Medizintechnik ist sowohl für die Heimanwendung als auch für Ihre moderne Praxis die optimale Ergänzung!

 

Das Lasersystem:

  • Basisgerät Medical-X-Laser HTL 200
  • Kleiner Flächenlaser (5 Laserdioden á 10 od. 120 mW und 785 nm)
  • Großer Flächenlaser (14 Laserdioden á 10 od. 120 mW und 785 nm)
  • Akupunktur-Laser (1 Laserdiode á 120 mW und 785 nm)
  • Großer Laserkamm (14 Laserdioden á 10 od. 120 mW und 785 nm)
  • Kleiner Laserkamm (5 Laserdioden á 10 od. 120 mW und 785 nm)
  • Power Laserkamm 600 (5 Laserdioden á 120 mW und 785 nm)

Die Besonderheiten:

  • Einfache Handhabung
  • 5 wählbare Therapieprogramme (Akupunktur, Knochen/Gelenke, Muskeln/Sehnen, Entzündungen/Wunden u. Nerven-/Schmerztherapie)
  • Innovatives Akupunktur-Therapieprogramm moduliert die Frequenzen von BAHR (TMO), NOGIER und ELIAS
  • Flexibel einsetzbar durch Akkubetrieb
  • 2 Anschlüsse für Applikatoren für einen parallelen Betrieb
  • Hohe Pulsfrequenz

Technische Daten:

  • Stromversorgung: 12 V DC (230 V AC)
  • Akku: 6 x 1,2 V / 2,5 Ah / NiMH
  • Laserwellenlänge: 785 nm
  • Laserdiodenleistung: 10, 30, 55, 80 u. 120 mW (wählbar)
  • Strahldivergenz: x: 8°-11° y: 17°-30°
  • Impulsdauer: max. 220 ms
  • Pulsmodulation
  • Pulsfrequenz: 1 Hz - 10 kHz
  • Betriebsart: DAB
  • Schutz-/Laserklasse: II / 3B
  • Schutzgrad: Typ B / IP64
  • Abmessung in Zentimeter L x H x B (cm): Basisgerät: 22 x 6 x 11 ; Akupunkturlaser: 17,5 x 2,5 x 2,5 ; Kleiner Flächenlaser: 13 x 5 x 5,5
  • Gewicht in Gramm: Basisgerät: 900g inkl. Akkus ; Akupunkturlaser: 50g ; Kleiner Flächenlaser: 100g

Besondere Merkmale:

  • Gepulstes Laserlicht durch das speziell entwickelte Multifrequenzspektrum
  • Tragbares Kompaktgerät in praxisfreundlichem Design und flexibel einsetzbar durch integrierten Akku
  • Alle Funktionen und Programme der Anwendungsapplikatoren mit einer Hand bedienbar
  • Optimierung der Laserleistung direkt an den gewünschten Stellen
  • Sichtbarer Behandlungsbereich beim Laserkamm und Flächenlaser ausgeleuchtet mit 4 intensiv strahlenden Rotlicht-Dioden
  • Gleichzeitige Bestrahlung mit 5 oder 14 Laserdioden und einer Laserdiode (je nach Applikatoranschluss)
  • Gezielte Stimulierung bestimmter Zellbereiche dank verschiedener Pulsfrequenzprogrammen
  • Sicherheitstechnische Auslegung nach Medizinproduktegesetz sowie VDE Bestimmungen DIN IEC 601-1, 601-2-22 und DIN EN 60825-1 1
  • Timer-Funktion am Basisgerät
  • Einfache Bedienung durch übersichtliche Anordnung der Bedienelemente
  • Gerät über Schlüsselschalter abschließbar

Medizingeräte mit CE-Kennzeichnung nach Medizinprodukte-Richtlinie MDD 93/42/EWG, DIN EN ISO9001 UND DIN EN ISO 13485

Rechtlicher Hinweis: Die Studien zur Lasertherapie sind wissenschaftlich umstritten und werden von der Lehrmedizin nicht anerkannt.

Partner
Partner
Partner